Mittwoch, 6. Januar 2016

Leggins für das Tochterkind


Das große Tochterkind (ich hatte es schon öfter erwähnt) trägt keine klassischen Hosen. 
Sie mag keine Knöpfe.
Hier stört etwas; da zippelt jenes. 
Zu lang, zu weit, zu "komisch". 
"Komisch" ist eh vieles (Schuhe kaufen ist auch ein Vergnügen mit der jungen Dame)....
aber an die Klamottendiskussion haben wir uns nun schon gewöhnt.
Dann trägt sie halt keine klasischen Hosen...macht ja auch nichts. 
Ihr war das ziemlich früh klar und 
seit dem trägt sie halt Leggins oder Strumpfhosen mit Rock oder Kleid. 
Bunt, bequem, nix zuppelt oder zwickelt. Ihr "Style" eben. 

...hahaha...da fällt mir ein... 
im Kindergarten war sie ne Zeit lang als das "Mädchen mit den Gummistiefeln" bekannt.
Sie ist sehr bunt und auffällig, groß, quatscht viel 
und trug zu der Zeit eben sehr oft die heißgeliebten Gummistiefel.
Da war sie bekannt wie ein bunter Hund. 
Ich finde das toll, dass sie so ihren Stil durchzieht. 
Auch jetzt in der Schule lässt sie sich da nicht beirren.
Sie trägt was sie mag, in der Kombi die sie mag.
Ich finde das toll !!
...manchmal sehr anstrengend, aber trotzdem ..

Nun hat sie Beine bis zum Boden und trägt Größe 146.
In dieser Größe gibts irgendwie nicht viele tolle Leggins.
Lag also nahe diese nun selber zu nähen.
Da fiel mir das ebook  "Himmlische(r) Beinchen Luis(e)" von Himmelblau in die Hände.

Schnell genäht und sitzen toll.
....es gibt recht viele Varianten, ich habe bisher nur die schlichte Leggins genäht,
aber weitere werden folgen. 


Leider kann ich aufgrund eines Humpelbeins grad nicht so super fotografieren.


...aber mit "Popowackler Bild" :)



Damit einen lieben Gruß
Eure Kerstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ...
schön, dass du da bist und vielen Dank,
dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst !
Ich freue mich sehr....